Geister-Schocker Folge 0 – Gefangen in der Geisterwelt von Thomas Tippner

Geister-Schocker Folge 0 - Gefangen in der Geisterwelt von Thomas TippnerBill und Rachel, ein junges Pärchen aus der Stadt, möchte einige Tage Campingurlaub in einem abgelegenen Waldstück machen und dabei ein wenig dem Alltag entkommen. Schon in der ersten Nacht verschwindet Rachel spurlos und Bill macht sich auf die Suche nach ihr. Dabei erinnert Bill sich an ein Gespräch, dass beide vor ihrem Aufbruch mit Wilbur und Anne, einem in der Nähe des Waldes lebenden Ehepaar, geführt haben. Vor allem Annes Reaktion kommt Bill nun äußerst seltsam vor, denn während Wilbur ihnen nur viel Spaß wünschte, war Anne verängstigt. Während Bill immer verzweifelter nach Rachel sucht, beschleicht ihn das Gefühl, dass in diesem Wald tatsächlich etwas nicht mit rechten Dingen zugeht...


Geister-Schocker Folge 0 – Gefangen in der Geisterwelt von Thomas Tippner

Bill und Rachel, ein junges Pärchen aus der Stadt, möchte einige Tage Campingurlaub in einem abgelegenen Waldstück machen und dabei ein wenig dem Alltag entkommen. Schon in der ersten Nacht verschwindet Rachel spurlos und Bill macht sich auf die Suche nach ihr. Dabei erinnert Bill sich an ein Gespräch, dass beide vor ihrem Aufbruch mit Wilbur und Anne, einem in der Nähe des Waldes lebenden Ehepaar, geführt haben. Vor allem Annes Reaktion kommt Bill nun äußerst seltsam vor, denn während Wilbur ihnen nur viel Spaß wünschte, war Anne verängstigt. Während Bill immer verzweifelter nach Rachel sucht, beschleicht ihn das Gefühl, dass in diesem Wald tatsächlich etwas nicht mit rechten Dingen zugeht…

Geister-Schocker Folge 0: Gefangen in der Geisterwelt
Vor der Veröffentlichung der 50. Folge der Geister-Schocker-Hörspielreihe brachte Romantruhe als Prequel die Folge „Gefangen in der Geisterwelt“ heraus. Dieses Hörspiel unterscheidet sich in mehrfacher Hinsicht von der restlichen dieser Serie. Erstens ist es mit etwa 40 Minuten wesentlich kürzer als die anderen „Geister-Schocker“ und zweitens ist es die einzige Folge der Reihe, die über weite Strecken von nur einem Sprecher getragen wird und zwar von Robert Frank als Bill. Dieser bringt die sich langsam steigernde Verzweiflung sehr gut rüber. Das gilt auch für den Rest der Sprecherriege. Vor allem Dagmar Bittner klingt hier mit leicht verzerrter Stimme so richtig unheimlich.
Es gibt bei diesem Hörspiel nur einen kleinen (verschmerzbaren) Minuspunkt: Da in der Geschichte, wie bereits erwähnt, oft nur eine Person zu hören ist, muss diese relativ oft Selbstgespräche führen, damit die Hörer mitbekommen, was gerade passiert. Es wirkt hin und wieder schon unfreiwillig komisch, wenn Bill sich ständig die Sachen selbst erzählt, die sich gerade direkt vor seiner Nase abspielen. Wie man in die Gedankenwelt eines Menschen einsteigen kann, hat Der Schweif des Diabolus wesentlich eleganter gezeigt.

Spannung bis zum Schluss
Tippner gelingt es hervorragend, die Spannung bis zum Ende hoch zu halten, Langeweile kommt keine auf, da Tippner genau weiß, wann er das Tempo verschärfen muss. „Gefangen in der Geisterwelt“ ist ein gelungenes Prequel zu den Geister-Schockern. Wer spannende Gruselgeschichten mag, wird dieses Hörspiel lieben!


Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Alltagshirngespinste auf Facebook

Aktuelle Tweets