Hobo with a Shotgun & Human Centipede 2 beschlagnahmt

Die beiden Filme "Hobo with a Shotgun" & "The Human Centipede 2" wurden in Deutschland beschlagnahmt. Abgesehen davon, dass ich ein Gegner von jeglicher Zensur bin und ich mich immer wieder frage, wieso die deutsche Regierung glaubt, bestimmen zu müssen, welche Filme erwachsene Menschen sehen dürfen und welche nicht, hätte ich diesbezüglich gerne eine Antwort auf folgende Frage: Welchen Sinn machen solche Beschlagnahmungen heutzutage eigentlich noch? Ich kann die Filme im Internet jederzeit streamen, oder, wenn ich die DVD oder Blu Ray haben möchte, über einen ausländischen Onlineshop aus dem Ausland bestellen. Dafür brauche ich nicht mehr als drei bis vier Klicks. Wozu also der ganze Aufwand, wenn er doch de facto sinnlos ist? Glaubt wirklich noch irgendjemand, dass eine solche Aktion ein wirksamer Jugendschutz ist? (Ok, Angela Merkel glaubt das vielleicht schon, für die ist das Internet schließlich immer noch "Neuland".) Noch idiotischer war die Beschlagnahmung von Battle Royale im Jahr 2013, weil der Film da schon mindestens 9 Jahre lang ungekürzt im Handel erhältlich war (den hat doch ohnehin schon jeder, der ihn haben wollte, gekauft).  Wenn mir jemand diese Fragen beantworten könnte, wäre ich wirklich dankbar, also was meint ihr dazu?


Die beiden Filme „Hobo with a Shotgun“ & „The Human Centipede 2“ wurden in Deutschland beschlagnahmt. Abgesehen davon, dass ich ein Gegner von jeglicher Zensur bin und ich mich immer wieder frage, wieso die deutsche Regierung glaubt, bestimmen zu müssen, welche Filme erwachsene Menschen sehen dürfen und welche nicht, hätte ich diesbezüglich gerne eine Antwort auf folgende Frage: Welchen Sinn machen solche Beschlagnahmungen heutzutage eigentlich noch? Ich kann die Filme im Internet jederzeit streamen, oder, wenn ich die DVD oder Blu Ray haben möchte, über einen ausländischen Onlineshop aus dem Ausland bestellen. Dafür brauche ich nicht mehr als drei bis vier Klicks. Wozu also der ganze Aufwand, wenn er doch de facto sinnlos ist? Glaubt wirklich noch irgendjemand, dass eine solche Aktion ein wirksamer Jugendschutz ist? (Ok, Angela Merkel glaubt das vielleicht schon, für die ist das Internet schließlich immer noch „Neuland“.) Noch idiotischer war die Beschlagnahmung von Battle Royale im Jahr 2013, weil der Film da schon mindestens 9 Jahre lang ungekürzt im Handel erhältlich war (den hat doch ohnehin schon jeder, der ihn haben wollte, gekauft).  Wenn mir jemand diese Fragen beantworten könnte, wäre ich wirklich dankbar, also was meint ihr dazu?

Hier noch die Trailer der beiden Filme: 
Hobo with a Shotgun:

The Human Centipede 2:


Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Alltagshirngespinste auf Facebook

Aktuelle Tweets