Marianne Hengl (RollOn Austria): Menschen mit Behinderung brauchen eine Lobby!

RollOn Austria wurde 1989 als Vertretungsorganisation für Menschen mit Behinderung gegründet. Im Interview mit Udo Seelhofer erklärt Obfrau Marianne Hengl, was sich in diesen mehr als 30 Jahren für Menschen mit Behinderung geändert hat und warum diese auch heute noch eine Lobby brauchen.


RollOn Austria wurde 1989 als Vertretungsorganisation für Menschen mit Behinderung gegründet. Im Interview mit Udo Seelhofer erklärt Obfrau Marianne Hengl, was sich in diesen mehr als 30 Jahren für Menschen mit Behinderung geändert hat und warum diese auch heute noch eine Lobby brauchen.

 

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=oFjksCVPaoo[/embedyt]

Weitere Infos unter https://www.rollon.at/


Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Alltagshirngespinste auf Facebook

Aktuelle Tweets