Filme von A bis Z: X wie X-Men 2

X-Men 2Einige Monate sind vergangen, seit die X-Men Magneto besiegt haben und dieser in ein scheinbar ausbruchsicheres Plastikgefängnis gesteckt wurde. Als ein Mutant namens Nightcrawler in das Weiße Haus eindringt und versucht, den Präsidenten zu ermorden, sorgt das dafür, dass sich die Stimmung in Bevölkerung und Politik noch mehr gegen die Mutanten richtet, als dies ohnehin schon der Fall ist. Die X-Men wollen den Attentäter finden, während Wolverine weiter auf der Suche nach seiner Vergangenheit ist. Als ein gewisser William Stryker Professor Xaviers geheime Schule für Mutanten entdeckt, greift er diese mit seinen Männern an und nimmt alle Kinder gefangen. Nur Logan, Rogue, Iceman und einige weitere wenige können entkommen. Um die anderen zu befreien, müssen sie sich mit Magneto verbünden, der mithilfe von Mystique aus dem Gefängnis ausgebrochen ist. Dabei weiß Logan noch nicht, dass Stryker auch mit seiner Vergangenheit einiges zu tun hat...


X-Men 2

Einige Monate sind vergangen, seit die X-Men Magneto besiegt haben und dieser in ein scheinbar ausbruchsicheres Plastikgefängnis gesteckt wurde. Als ein Mutant namens Nightcrawler in das Weiße Haus eindringt und versucht, den Präsidenten zu ermorden, sorgt das dafür, dass sich die Stimmung in Bevölkerung und Politik noch mehr gegen die Mutanten richtet, als dies ohnehin schon der Fall ist. Die X-Men wollen den Attentäter finden, während Wolverine weiter auf der Suche nach seiner Vergangenheit ist. Als ein gewisser William Stryker Professor Xaviers geheime Schule für Mutanten entdeckt, greift er diese mit seinen Männern an und nimmt alle Kinder gefangen. Nur Logan, Rogue, Iceman und einige weitere wenige können entkommen. Um die anderen zu befreien, müssen sie sich mit Magneto verbünden, der mithilfe von Mystique aus dem Gefängnis ausgebrochen ist. Dabei weiß Logan noch nicht, dass Stryker auch mit seiner Vergangenheit einiges zu tun hat…

X2 ist in meinen Augen der beste X-Men Film bis jetzt, gefolgt von X-Men: Erste Entscheidung (erst danach kommt der erste X-Men). Der Film hat einfach eine perfekte Dramaturgie, bei der alles wie ein Zahnradwerk ineinander greift und alles in Stryker und seinen Machenschaften gipfelt. Außerdem macht Singers Film mit dem Ende auch neugierig auf Teil 3 (der dann aber eine ziemlich große Enttäuschung wurde).
Über die Schauspieler möchte ich an dieser Stelle gar kein Wort verlieren, die sind ohnehin alle großartig in ihren Rollen. Einzig James Marsden wirkt als Cyclops etwas blass und unmotiviert.
Die absoluten Höhepunkte des Filmes sind für mich der Angriff Strykers auf das Internat und Wolverines Kampf mit Lady Deathstrike. Beide sind einfach packende Actionsequenzen, die den Zuschauern einige Schauwerte bieten (beim Angriff Strykers kann man als Comicfan übrigens auch testen, wie viele Mutantenschüler man erkennt).

Fazit zu X2

Dieses Review wird wahrscheinlich das kürzeste des Film-ABCs. X2 hat einfach keine gröberen Fehler und macht auch beim wiederholten Anschauen noch jede Menge Spaß. Das ist Blockbuster-Kino at its best.


Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Alltagshirngespinste auf Facebook

Aktuelle Tweets